Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting

Ihre Roadmap zu S/4HANA

In einem geführten Prozess entwickeln wir mit Ihnen Ihre individuelle Harmonisierungsstrategie.
PROJEKTABLAUF ANSEHENKONTAKT AUFNEHMEN

SAP-HARMONISIERUNG   KURZE PROJEKTDAUER GARANTIERT

SAP-Systeme wachsen in der Regel über die Jahre mit der Firmenstruktur. Meist sind sogar mehrere ERP-Systeme im Einsatz. Dies bringt einen hohen Pflegeaufwand und zahlreiche manuelle Prozesse mit sich. Ziel der Harmonisierung ist daher, die IT-Systemlandschaft zu vereinheitlichen und durchgängige Prozesse zu schaffen. Viele unterschiedliche Schnittstellen, die oftmals Prozessabläufe unterbrechen, werden im Rahmen einer Harmonisierung durch realtime integrierte und transparente Informationsflüsse ersetzt.

Discover
Erfahren Sie die Vorteile von SAP HANA und SAP S/4HANA individuell für Ihr Unternehmen.

Während der Discover-Phase wird eine unternehmensweite digitale Transformationsstrategie erstellt, die unter anderem Themen wie Internet of Things, Big Data / Smart Data, Business Networks, etc. beinhaltet. Erleben Sie den Mehrwert der vereinfachten Funktionen in S/4HANA und der Benutzeroberfläche SAP FIORI. Ein Test-System in der Cloud kann unterstützend eingesetzt werden. Im Rahmen dieser Phase sollte ein Implementierungsszenario mit zugehöriger Strategie definiert werden und die Conversion Readiness des bestehenden ERP-Systems geprüft werden.

Ergebnis dieser Phase:

  • Business Case für SAP S/4HANA Implementierungsprojekt
  • Strategieplanung
  • Projekteinschätzung und -umfang
  • Bereitstellung Test-System
Prepare
Das formelle Setup ist beendet und das Projekt-Team organisiert sich.

Auf Basis der Ergebnisse der Discover-Phase wird ein Projektplan erstellt und das Team festgelegt. Mit den Stakeholdern werden Migration Planning Workshops geplant, in denen vorbereitende Aktivitäten durchgeführt werden (z. B. Customer Vendor Integration im Falle einer System Conversion). Am Ende der Phase steht ein erstes Quality Gate, um die optimale Projektvorbereitung zu gewährleisten.

Ergebnis dieser Phase:

  • Projekt-Team festlegen
  • Protoyp erstellen
  • Transition planen
  • Transition vorbereiten
  • Custom Code bereinigen & optimieren
  • Project Delivery Platform Setup
  • Projektiniziierung
  • Organisatorisches Änderungsmanagement (OCM)
  • Quality Gate 1 durchführen
Explore
Die Vorbereitungsphase wurde finalisiert und ein detaillierter Plan für die funktionalen und technischen Projektbereiche erarbeitet.

Eine Schulungsstrategie der End-User wird erarbeitet. Auf Basis der bisherigen Ergebnisse wird eine Gap-Fit-Analyse durchgeführt. Zur Ressourcenminimierung und um einen schnelleren Projekterfolg zu ermöglichen, sollte die Größe der Produktiv-Datenbank reduziert werden. Während dieser Phase finden bereits erste grundlegende Integration Setup Aktivitäten statt für die Sandbox (falls gewünscht) sowie für das Entwicklungssystem. Die Plattform muss nun weiter vorbereitet werden, u. a. der SAP Solution Manager sowie weitere Komponenten. Am Ende dieser Phase liegt das technische Design-Dokument vor und eine Operations Impact Analyse wurde durchgeführt, um den notwendigen IT-Support zu identifizieren.

Ergebnis dieser Phase:

  • Schulungsanforderungen für Key-User und End-User
  • Fit-Gap-Analyse bzw. Delta-Design
  • Design Review
  • Datenvolumen – Planung und Strategie
  • Testplanung
  • Custom Code Impact Analyse
  • Integration Setup
  • IT Infrastructure Design
  • Quality Gate 2
Realize
Diese Phase dient der funktionalen und technischen Implementierung.

Das Training der End-User wird vorbereitet. Funktionale Änderungen sowie die in der Explore-Phase definierte S/4HANA spezifische Sicherheitsstrategie werden, analog dem Delta-Design-Dokument, implementiert. Gleichzeitig werden Programmerweiterungen, wie z. B. Reports oder SAP Fiori Benutzeroberflächen, entwickelt. Der betroffene Custom Code wird angepasst und getestet. Während der Realize-Phase wird zudem auch die technische Architektur und Infrastruktur umgesetzt und das Sizing der Produktiv-Umgebung verifiziert.

Ergebnis dieser Phase:

  • Erstellung Schulungsunterlagen für End-User
  • Konfiguration
  • Produkterweiterungen
  • Bereinigung/Archivierung
  • Implementierung Sicherheitskonzept
  • Testvorbereitung & -ausführung
  • Datenmigration & -verifizierung
  • IT Infrastruktur Setup & Test
Deploy
In dieser Phase finden die finalen Vorbereitungen für den Go-Live statt.

Die End-User werden nun für das neue SAP S/4HANA geschult und die Implementierungsaktivitäten sind vollständig durchgeführt und validiert. Während dieser Phase wird nun hinsichtlich User-Akzeptanz getestet (Custom Code Tests wurden bereits in der vorherigen Phase abschließend durchgeführt). Letzte IT Service Setup Aktivitäten werden ausgeführt und das IT Operations Team ist bereit, die neue S/4HANA Umgebung sicher und stabil zu betreiben. Die finale „Go-Live-Entscheidung“ ist der Beginn der Implementierung des Produktiv-Systems auf S/4HANA.

Ergebnis dieser Phase:

  • Schulung der End-User
  • IT Infrastructure Service Finalisierung
  • Operations Readiness
  • Beginn Implementierung Produktiv-System S/4HANA
Run
Ziel dieser Phase ist, einen sicheren und effizienten Betrieb der neu geschaffenen Lösung zu gewährleisten.

Dies schließt die betriebene Plattform ebenso mit ein wie Core IT Support Prozesse, Setup, Fein-Tuning, weitere Tools, etc. Stetige Verbesserungen sollten etabliert werden, um den IT-Betrieb, basierend auf den gemachten Erfahrungen, zu verbessern. Darüber hinaus sollten nun zukünftige Innovationen geplant werden, die im Rahmen der umfassenden Implementierungsstrategie umgesetzt werden sollten.

Ergebnis dieser Phase:

  • Betrieb der neuen Plattform
  • Optimierungen und Innovationen

Der Umstieg auf S/4HANA erfolgt in 6 einfachen Phasen

Roadmap to SAP S/4HANA

Erfolgreiche System-Konversion von SAP ERP zu SAP S/4HANA

– Wir sind Ihr zertifizierter Partner –

Im Rahmen des SAP-Partnerprogramms „10Steps2S4“ führten wir als SAP Gold Partner innerhalb von zwei Wochen eine komplette System-Konversion von SAP ERP 6.0 EHP xx (AnyDB) auf SAP S/4HANA 1709 durch.

Die Konversion wurde auf einer von SAP bereitgestellten System-Landschaft in 10 Einzelschritten vollzogen. Alle notwendigen Schritte auf dem Weg zu S/4HANA wurden erfolgreich realisiert, unter anderem:

  • Readiness-Check
  • Custom Code
  • Customer Vendor Integration (CVI)
  • Consistency Checks
  • Customizing
  • Convert Architecture
  • Activation and configuration of Fiori Apps

Während diesem 2-wöchigen Lehrgang konnten wir unsere Kompetenz an praktischen Beispielen weiter vertiefen, um Ihnen als zertifizierter SAP-Partner bei der Harmonisierung zu HANA vollumfänglich zur Seite zu stehen.

GREENFIELD- vs. BROWNFIELD-STRATEGIE

Die Wahl der richtigen Strategie ist entscheidend für den Erfolg der Harmonisierung eines SAP-Systems. Wann welcher Ansatz sinnvoller erscheint, hängt von mehreren Faktoren ab und ist individuell für jedes Konsolidierungsprojekt zu prüfen.

SAP Greenfield-Strategie Ansatz

Einige SAP-Systeme enthalten eine Vielzahl an Zusatzentwicklungen und Customization. Darüber hinaus wurde das System über die Jahre mit immer mehr Informationen und Daten befüllt. Wenn die zur Verfügung stehenden und jahrelang gewachsenen Datenmengen nicht regelmäßig überprüft und bereinigt werden, besteht die Gefahr des „Datenchaos“. Ein solches System zu bereinigen, würde einen enormen Zusatzaufwand bedeuten, der beim Greenfield-Ansatz vermieden werden kann. Das neue SAP-System wird also von Grund auf neu aufgebaut und die benötigten Daten und Zusatzentwicklungen werden mit Bedacht integriert.

Vielleicht denken Sie aber auch nur, dass Ihr System mehrere komplexe Zusatzentwicklungen enthält. In einigen Fällen laufen die meisten Geschäftsprozesse sogar innerhalb des Standards oder außerhalb des SAP ERPs ab. Trifft dies für Ihr System zu, kann sich der Brownfield-Ansatz als geeigneter darstellen. Die Transformation Ihres bestehenden SAP-Systems auf S/4HANA erfolgt dabei schrittweise. Dadurch können bestehende Prozesse revaluiert und bei Bedarf optimiert werden. In der Regel tendieren Unternehmen zum Brownfield-Ansatz, aber auch ein Greenfield-Projekt kann durchaus sinnvoll sein und Vorteile mit sich bringen. Bei der Wahl der richtigen Strategie sind Sie nicht alleine. Mit uns haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite, der die Vorzüge und Nachteile beider Modelle kennt und Sie kompetent und individuell berät – vor, während und nach der SAP-Harmonisierung.

SAP Brownfield-Strategie Ansatz

Wünschen Sie weitere Informationen zur S/4HANA-Transformation?

Wir sind Ihr erfahrener Projektpartner bei der Harmonisierung Ihrer aktuellen SAP-Umgebung auf S/4HANA.

Benötigen Sie Hilfe bei der richtigen Strategiewahl?

Auf Basis einer eingehenden Analyse Ihrer aktuellen SAP-Umgebung beraten wir Sie ehrlich und effizient bei der Auswahl der geeigneten Harmonisierungs-Strategie.

1. Ist-Zustand

Harmonisierung S/4HANA: Ist-Zustand

Vollumfängliche Analyse und Bestandsaufnahme Ihres aktuellen SAP-Systems

2. Soll-Zustand

Harmonisierung S/4HANA: Soll-Zustand

Durchführung einer Gap-Analyse sowie Evaluierung möglicher Optimierungen

3. Transformation

Harmonisierung S/4HANA: Transformation

Harmonisierung Ihres SAP-Systems auf Basis der ermittelten Projektstrategie

MIT DIESEN 5 TIPPS WIRD IHR PROJEKT ERFOLGREICH

Beim Umstieg auf SAP S/4HANA sollten Sie bereits im Vorfeld fünf konkrete Punkte beachten. Unsere fünf Tipps sichern Ihnen erhebliche Vorteile bei der Realisierung eines späteren Transitionsprojekts und lässt Sie schon heute von den Vorteilen der SAP S/4HANA-Welt in Ihrer aktuellen SAP-Umgebung profitieren.

1. Business Scenario Recommendations

Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen durch den Einsatz von SAP HANA und SAP S/4HANA profitieren kann. Als SAP-Kunde mit aktivem Wartungsvertrag steht Ihnen der SAP Report Business Scenario Recommendation for SAP S/4HANA kostenfrei zur Verfügung. Gemeinsam mit unseren SAP-Experten oder intern durch Sie lassen sich auf diese Weise simplifizierte Geschäftsprozesse und Optimierungen einer bestehenden Transaktion ermitteln. Daraus ergeben sich Handlungsanweisungen, die im Rahmen einer SAP-Transformation eine essenzielle Rolle spielen.

2. Technische Gegebenheiten

Überprüfen Sie vorab die Performance Ihrer Infrastruktur und vergewissern Sie sich, dass die technischen Gegebenheiten für SAP S/4HANA optimal vorbereitet sind. Bei einem Vorabcheck sollten Sie besonders die Komponenten IT-Infrastruktur, Backup-Strategie und Monitoring-Konzept prüfen. Durch eine umfangreiche Überprüfung im Voraus stellen Sie den reibungslosen Betrieb bei der Migration sicher und können Ihre SAP-Landschaft oftmals vereinfachen. Auch lassen sich in diesem Rahmen wunderbar die Betriebswerkzeuge modernisieren.

3. Coding-Anpassungen

Je umfangreicher Ihr SAP-System, umso mehr Custom Code befindet sich in Ihrem System. Mithilfe des SAP-Verfahrens Custom Code Lifecycle Management (CCLM) lässt sich Ihr individueller Code hinsichtlich Qualität, Quantität, Nutzung und Optimierungsmöglichkeiten analysieren. Es lässt sich prüfen, ob Ihr aktueller Code wie geplant vollumfänglich unter SAP S/4HANA funktionsfähig ist. Durch diese rechtzeitige Prüfung lassen sich notwendige Anpassungen bereits vor Projektstart identifizieren und vornehmen. Sie vermeiden auf diese Weise proaktiv Fehlerquellen und Verzögerungen in Ihrem Transitions-Projekt. Gleichzeitig minimieren Sie den Projektaufwand und steigern bereits in Ihrer aktuellen SAP-Umgebung die Performance.

4. Benutzeroberfläche

SAP S/4HANA vereinfacht viele zentrale Funktionen. Doch wussten Sie, dass Sie bereits in Ihrem aktuellen SAP-System zahlreiche Benutzeroberflächen auf die neue Technologie anpassen können. Dadurch reduzieren Sie den Schulungsaufwand, der nach Projektstart anfallen würde, sorgen für eine erhöhte Arbeitsproduktivität bereits in Ihrer aktuellen SAP-Umgebung und erhöhen die Benutzerakzeptanz nach dem Roll-Out von SAP S/4HANA.

5. Migration

Bereiten Sie Ihr SAP-System umfassend auf die Migration vor. Führen Sie alle Pre-Checks und Systemoptimierungen vor Projektstart durch und wählen Sie die für Ihr Unternehmen geeignete Strategie: sowohl Greenfield- als auch der Brownfild-Ansatz hat seine Vorteile, die es im Einzelfall zu püfen gilt. Setzen Sie bei Ihrem SAP-Harmonisierungsprojekt auf einen Partner, der über ausreichend Erfahrung verfügt und sowohl technische als auch fachliche Expertise vorweisen kann.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wir unterstützen Sie bei der erfolgreichen Transformation Ihres bestehenden SAP-Systems auf SAP S/4HANA.

SAP  -  KOMPLETTBETREUUNG VON A BIS Z

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und nutzen Sie unsere SAP Services von A bis Z.

Ihr kompetenter Partner für erfolgreiche SAP-Projekte.

Zertifiziert. Effizient. Leistungsstark.

AUSZUG UNSERER KUNDEN

 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr.

STANDORT KARLSRUHE

+49 7244 70 80 0

info@abilis.de

abilis GmbH
IT-Services & Consulting
Lorenzstraße 8
76297 Stutensee

STANDORT MÜNCHEN

+49 8942 7221 166

info@abilis.de

abilis GmbH
IT-Services & Consulting
Marsstraße 2
85551 Heimstetten b. München